Was passiert, wenn Obdachlose sterben?

DRadio Wissen Reporterin Franziska Felber kennt den Obdachlosen  in der Nähe ihres Zuhauses vom Sehen. Eines Tages ist er plötzlich weg. Viele Fragen gehen ihr durch den Kopf und sie macht sich in einem hörenswerten Beitrag auf die Spurensuche.

Nun bei Minustemperaturen ist es für die Menschen, die ohne Obdach auf der Straße leben müssen, lebensgefährlich geworden. Beim vorbeigehen kurz sichergehen, ob die Person schläft oder bewusstlos ist, kann Leben retten. Wenn ihr euch unsicher seid, ruft die 112!

Bei hamburg.de gibt es  eine Übersicht der Tagesaufenthaltstätten im Raum Hamburg, wo u.a. warme Mahlzeiten verteilt werden und auch Informationen über die medizinische Versorgung.

Das Winternotprogramm der Stadt Hamburg ist weiterhin beschämend. Für ein paar Stunden Obdach in der Nacht in völlig überfüllten Unterkünften, muss jeden Tag aufs Neue stundenlang in Warteschlangen gestanden werden. Einen Einblick hat die Hinz & Kunzt verfasst.

Wer mehr über die Hintergründe und die Umstände erfahren möchte, wie man in die Situation kommt auf der Straße leben zu müssen und unter welchen Bedingungen täglich ums Überleben gekämpft wird, dem können wir wärmstens die ehrlichen und sehr informativen Stadtrundgänge von Hinz&Kunzt ans Herz legen!

© DRadio Wissen

Ein Gedanke zu „Was passiert, wenn Obdachlose sterben?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.